SÄG 50plus Korschenbroich e.V.  •  Auf den Kempen 10  •  41352 Korschenbroich (Ortsteil Kleinenbroich)
Heute: Montag, 16. Januar 2017  •  Fon: (02161) 673 122  •  Fax: (02161) 673 128  •  E-Mail: info@saegko.de
Büro-Servicezeiten: Montag, Mittwoch und Freitag von 9:00 bis 12:00 Uhr oder nach Vereinbarung
'

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

Raus aus der Couch, rein ins Vergnügen !

"Alt werden will jeder, alt sein aber niemand." Mit diesen Worten ist das Dilemma rund um das Älterwerden schon beschrieben. Geistig rege bleiben und sportliche Betätigung in netter Gesellschaft. Das sind die besten Mittel, um den meisten Alterserscheinungen vorzubeugen.

Sport macht Spaß und fördert die Geselligkeit. Sportlich sein und in Bewegung bleiben ist auch ein gutes Mittel, um den häufigsten Zivilisationskrankheiten vorzubeugen. Unser Verein "SÄG50plus" hat sich zur Aufgabe gemacht, Bürger im fortgeschrittenen Alter aus der Einsamkeit zu locken und ihnen eine Möglichkeit zu bieten, ihre Freizeit aktiv zu gestalten. Ein Sportverein - im klassischen Sinne - dass sind wir also sicher nicht.

Unser "Treffpunkt" ist - wie der Name schon sagt - über das rein Sportliche hinaus, eine Begegnungsstätte für vielfältige kreative, kulturelle und gesellige Aktivitäten. Über gemeinsame Interessen und Engagements entdecken wir neue Seiten und Kontakte, die unser Leben bereichern.

Hier auf unseren Internet-Seiten finden Sie einen Überblick über unser abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm, Namen (Vorstand etc.) und sonstige Information. Desweiteren unsere Geselligkeiten und kulturellen Aktivitäten, aktuelle Termine und Sonderveranstaltungen.

Die Inhalte unserer Internetseiten orientieren sich an dem neuen Bild des Älterwerdens. Unser vielfältiges Programm, angefangen von anspruchsvollen Inhalten bis hin zu unbeschwerten Stunden, Hobby und Freizeit, Kunst und Kultur, Gesundheit und Bewegung, Bildung und Zeitgeschehen, möchten wir hier auch zur Geltung bringen.

Die traditionellen - und möglicherweise überholten - Bilder und Vorstellungen vom Alter möchten wir ersetzen durch realistische, attraktive und zeitgemäße Bilder der Generation 50plus, um so ein neues Verständnis für das Thema zu sensibilisieren und die Vielfalt des Alters aufzuzeigen.

Nach Oben

SÄG50plus in den Medien - Bericht in der Rheinischen Post

Unsere 1. Vorsitzende, Frau Ingeborg Schulz berichtet stolz in NGZ Online (erschienen am: 16. Juli 2016) über Pläne des Vereins für das Jahr 2016.

Bericht in NGZ-Online [ Hier Klicken ]


Nach Oben
#

Unser PC – Kurs, Windows 7 und 10.

pckurs - -

Ein Einstieg in dem Kursus ist jederzeit möglich, da immer neue Themen besprochen werden. Der nächste PC Kursus findet statt: 12. Februar 2017 um 18:00 Uhr im Treffpunkt.

Nach Oben
#

Unser Smartphone Kursus

handykurs

Die nächsten Smartphone Kurse finden statt: Am 19.Januar 2017 um 18:00 Uhr und am 2. Februar 2017 um 18:00 Uhr im Treffpunkt.

Nach Oben
#

SÄG50plus in Bildern - Aktivreisen und Events

Seit einigen Jahren werden von unserem Verein erfolgreich Tagesreisen angeboten. Eine Vielzahl von schönen Orten konnten bisher nicht nur in unserem Heimatland, sondern auch in den Nachbarländern Belgien und Holland bereist werden. Unvergessliche gemeinsame Erlebnisse bleiben bei den Teilnehmern (day tripper) in bester Erinnerung und gehören zu den Highlights des Sommers.

Auch die Events des Vereins (meist im Treffpunkt) finden großen Anklang und werden gerne von unseren Mitgliedern Besucht.

Nach Oben
#

Unsere Weihnachtsfeier am 14. Dezember 2016

Weihnachtsfeier

Wie jedes Jahr, wurde am 2. Mittwoch im Dezember kein Vortrag von einem Referenten gehalten. Die Vorsitzende unseres Vereins, Inge Schulz, hatte die schöne Aufgabe, alle Ehrenamtler, die während des vergangenen Jahres für den Verein tätig waren, bei einer mit viel Liebe ausgerichteten Weihnachtsfeier zu ehren.

Um Punkt 9:00 Uhr wurde die diesjährige Weihnachtsfeier von Horst Ripphahn, stellvertretender Vorsitzender, mit einem schönen Blumenstrauss für Inge Schulz, die an ihrem Geburtstag - nach längerer Abwesenheit - wieder die Ehrung vorgenommen hat, eröffnet. Alle Bürger der Stadt Korschenbroich waren auch herzlich eingeladen.

Zunächst wurde von dem Chefredakteur der New Yorker Zeitung SUN, Mr. Francis P. Church, die Beantwortung der Frage, "gibt es ein Christkind?", als schöne weihnachtliche Geschichte vorgetragen. Anschließend erfreuten sich die Gäste an einem mit viel Liebe von unserem Küchenteam zubereiteten Frühstück, untermalt von weihnachtlicher Musik, gespielt auf der Trompete von Herrn Hans-Peter Joanissen und begleitet von dem Ehepaar Inge und Erwin Fischermann.

Nach einem kleinen weihnachtlichen Programm bedankt sich Inge Schulz bei ihren Ehrenamtlern, die das ganze Jahr über in den verschiedenen Sparten des Vereins aktiv waren, mit persönlichen Worten für jeden einzelnen und einer speziellen Weihnachtstüte.

Mit dem schönen Weihnachtslied, "Stille Nacht, heilige Nacht", endete die harmonische Feier. Mit der Ankündigung des nächsten Informationsfrühstücks am 11. Januar 2017 mit dem Referenten, Kreishauptkommissar Karl-Heinz Rytlewski, des Rhein-Kreises Neuss, freuten sich alle jetzt schon auf eine interessante Begegnung im nächsten Jahr.

Die Bilder sind von: Horst Flemming

Nach Oben
#

Aktuelles - Das schwarze Brett

# #
Das schwarze Brett

Zumba® Zumba® (Gold) ist die einfachste und leichteste Form von ZUMBA. Es ist perfekt zugeschnitten für schon länger Junggebliebene, für absolute Fitness- oder Tanzeinsteiger und für Personen mit leichten Einschränkungen des Bewegungsapparates die nach einem altersgemäßem Workout suchen.

Kommen Sie vorbei, entdecken Sie Zumba für sich und fühlen Sie wie es wirkt.

Mehr Infos hier auf unserer Website : [ Hier Klicken ]

Wir brauchen dringend Unterstützung

Die Aufgaben und Anforderungen an unserem Verein werden zusehens immer umfangreicher und zeitaufwendiger. Wir würden diese Herausforderung gerne annehmen, es fehlt uns jedoch häufig die hierfür erforderliche Zeit um allen Anforderungen voll gerecht zu werden.

Wir suchen also dringend unterstützende und tatkräftige Hilfe für die Vorbereitung und die Durchführung unserer vielfältigen Veranstaltungen . Alle Fähigkeiten sind gefragt und können unserer gemeinsame Sache dienlich sein.

Allen Mitgliedern, die sich bereits in uneigennütziger Weise für uns alle engagieren, sagen wir auf diesem Wege unser herzliches Dankeschön. Niemand soll überfordert werden oder sich überfordert fühlen. Jeder findet eine, seinen Fähigkeiten entsprechende Aufgabe.

"Frage nicht, was Dein Verein für Dich tun kann, frage, was Du für Deinen Verein tun kannst."
(Sehr frei nach John F. Kennedy zitiert)

Hier klicken um unsere Ansprechpartner zu erfahren.

Nach Oben

Dauerförderung der Sparkassenstiftung Korschenbroich

Die unserem Verein bereits seit dem Jahre 2004 von der Sparkassenstiftung jährlich zur Verfügung gestellten Förderungsbeträge machen es uns erst möglich, unsere Aktivitäten im sozialen und caritativen Bereich ohne jegliche Einschränkung aufrecht zu erhalten und weiter zu führen, wofür wir sehr dankbar sind.

Unsere Angebote im Bereich der sozialen Altenhilfe sind:

  • Ehrenamtliche Betreuung der städtischen Altentagesstätten in Kleinenbroich und Korschenbroich
  • Monatliches Info-Frühstück mit guten Referenten zu aktuellen und interessanten Themen für alle Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt,
  • Betreuungs- und Bewegungstherapie - Angebote in den Seniorenheimen des Rhein-Kreises Neuss und der Diakonie ( Haus Tabita )

Dankenswerterweise hat das Kuratorium der Sparkassenstiftung vor kurzem auch die Weitergewährung der Spenden für die Folgejahre bis zum Jahre 2015 zugesagt, so daß für die kommenden Jahre die Fortführung der genannten Angebote sicher gestellt werden kann.

Wir sagen nochmal für diese hervorragende Unterstützung ein herzliches "Danke schön!"

Wissenswertes zur Stiftung

Die Sparkassenstiftung Korschenbroich wurde im Jahr 1995 als selbstständige Stiftung bürgerlichen Rechts ins Leben gerufen.

Die vielfältigen Aufgaben auf dem Gebiet der Kunst, der Kultur, der Heimatpflege, des Sports und im sozialen Bereich erfordern Finanzmittel, die von den Betroffenen allein nicht aufgebracht werden können, die aber im Interesse der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Korschenbroich liegen.

Ziel ist es, mit Hilfe der Sparkassenstiftung Korschenbroich eine dauerhafte Unterstützung bei der Bewältigung dieser Aufgaben im Stadtgebiet Korschenbroich sicherzustellen.

Nach Oben

Letztes Update unserer Hauptseite am: 6.Jan.17

Konzept, Design and Technische Gesamtrealisation ©2004  -  2017 - Kenneth S. Henley  •  All rights reserved.